gartenstadt2punkt0

Guerilla Gardening im Pott

Inselgärtnerei in Berlin September 29, 2012

Moin!

Eigentlich trägt meine Blog den Untertitel „Guerilla Gardening im Pott“, aber irgendwie gärtnere ich inzwischen überall… So auch heute, nämlich hier in Berlin. Genauer gesagt im Trendbezirk Steglitz, denn dort hat Petrus (ein Steglitzer Guerilla-Gärtner und Künstler) den Inselgarten angelegt. Einen Inselgarten?!  Ja, Petrus hatte vor einem knappen Jahr beim Duschen die Idee eine eigene Insel zu haben. Und ohne weiter darüber nachzudenken hat er beim Bezirksamt angerufen und gefragt, ob er nicht die Verkehrsinsel an der Kreuzung Königsberger Straße / Herwarthstraße in einen Inselgarten verwandeln dürfe. Viele Telefonate, e-Mails und verloren-gegangene Zusagen später hatte Petrus allerdings die Erlaubnis. Als guter Guerilla-Gärtner hatte er aber schon im Vorfeld angefangen zu Gärtnern. Und seit nunmehr einem Jahr pflegt Petrus den Garten, findet Treibgut (heute einen Tankdeckel) und genießt die Aussicht auf die Strömung vorbeifließender Autos. Mehr zu der Inselgarten-Geschichte gibt’s auf dem Blog Kunst und Kampf.

An ebendiesem Inselgarten haben wir uns heute getroffen. Es waren einige Pflegearbeiten zu verrichten, Erikas für den Herbst zu pflanzen und Blumenzwiebel für das kommende Frühjahr zu versenken. Unterstützt durch Georg und dokumentiert von einer Kunststudentin, die ein Videoprojekt über Urban Gardening macht, haben wir uns ans Werk gemacht. Insgesamt war es vor allem ein Balanceakt auf dem schmalen Bordstein, der die sichere Insel vom reißenden Verkehr trennt, sowie ein Kampf mit dem sehr verdichteten Boden, der wohl das erste Mal seit Verfüllung Fürsorge und Pflege erfährt. Im Anschluss an diese wirklich gelungene Aktion, die den wilden Inselgarten für den kommenden Herbst herausgeputzt hat, haben wir vor der Kamera noch Rede und Antwort gestanden und hoffen nun auf ein gelungenes Videoprojekt, von dem ich hier hoffentlich bald berichten kann. Für mich war dieser Tag jedenfalls sehr erfüllend, da ich endlich wieder gemerkt hab, wie viel mir das Gärtnern bedeutet und das es einfach ein Teil von mir ist. Guerilla Gardening bringt einfach Spaß und Freude! Das hätte ich im letzten Jahr fast vergessen, da ich kaum noch zum Guerilla Gardening komme… Zum Glück bin ich noch eine Zeit in Berlin, und das werde ich auch noch ausnutzen!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Advertisements
 

PARK(ing) DAY September 18, 2012

Filed under: Ankündigung — gartenstadt2punkt0 @ 5:28 pm
Tags: , , , ,

Hey folks,

am Samstag ist PARK(ing) DAY! Alles klar? Na dann, viel Spaß! Ok, doch noch mal zwei Schritte zurück… Am Samstag, den 21. September ist PARK(ing) DAY! Ok, soweit waren wir schon. Was ist das denn und wo find ich das jetzt?

Der PARK(ing) DAY ist ein Tag, an dem weltweit ein Teil des öffentlichen Verkehrs- bzw. besser Parkraums zurückerobert wird. In vielen Städten in der ganzen Welt werden hierzu Aktionen gestartet, bei denen Parkplätze in kleine grüne Oasen, eben Parks verwandelt werden. Die Idee hierzu entstand im Jahr 2005 in San Francisco. Als Zeichen gegen das fehlende Grün in Verkehrsräumen hat Rebar (Kunst und Design Studio aus SF) einen einzelnen Parkplatz temporär in einen öffentlichen Park verwandelt. Die Idee ging in den folgenden Jahren um die Welt und immer mehr Menschen nutzten den PARK(ing) DAY um auf Missstände in der Begrünung unserer Verkehrsräume hinzuweisen.

 

DO-IT-BY-YOURSELF-PARK(ing)-DAY :

Schnapp dir ein paar Freunde, sucht einen geeigneten Parkplatz, begrünt ihn nach eurem Geschmack mit Rollrasen, Topfpflanzen, einen kleinen Teich oder was euch sonst noch einfällt! Stellt einen Stuhl auf und genießt den Ausblick aus eurem Park! ABER VORSICHTIG: Parkticket lösen nicht vergessen… Kreative Ideen zur Gestaltung eines Parks findet ihr in der Galerie. Mehr Informationen gibt auf der Website PARK(ing) DAY 2012, dort findet ihr auch Aktionen in eurer Nähe oder könnt das eigene Projekt dort für alle sichtbar verorten. Es sind bereits Aktionen für Köln, Bonn, Hannover, Leibzig, Kaiserslautern, Stuttgart und München eingetragen! In Hannover gibt es gleich eine ganze Reihe von verschiedenen Standorten, mehr Infos findet ihr bei der Ökostadt! Nun bleibt mir nur noch viel Spaß beim PARK(ing) DAY 2012 zu wünschen!

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.