gartenstadt2punkt0

Guerilla Gardening im Pott

Gärtnern mit dem WDR Juli 29, 2011

Filed under: Uncategorized — gartenstadt2punkt0 @ 11:27 am

Heute sind wir mit dem WDR unterwegs gewesen, um der Welt ein bisschen was über Guerilla Gardening zu erzählen… In der Begleitung des WDR-Teams haben wir zwei Flächen in Duisburg bepflanzt und bei der Gelegenheit viel über Guerilla Gardening und das verschönern seines Umfeldes diskutiert. Der erste Dig war an der Kaiserswerther Straße, der zweite auf einer Fläche an der Angermunder Straße, Ecke Brengersweg. Auf beiden Flächen war ich vorab schon aktiv, aber dennoch war die heutige Aktion dringend nötig. An der Angermunder Straße haben wir uns einen der dort aufgestellten Pflanzkübel vorgenommen und ihn verschönert. Ein Rittersporn wurde als Solitär in die Mitte gepflanzt und  mit kleineren Galizien umrahmt! Das WDR hat uns bei dieser Aktion gefilmt und interviewt und der Beitrag wird am kommenden Dienstag, den 2. August, in der Lokalzeit Duisburg um 19.30 Uhr gesendet! Ich hoffe, dass ihr euch das auch alle anseht, denn dieses Mal gibt es leider keine Fotos…

Advertisements
 

4 Responses to “Gärtnern mit dem WDR”

  1. Helga SP Says:

    Ich habe in unserem Forum mal ein bisschen Werbung gemacht http://wir-ennepetaler.de.server626-han.de-nserver.de/phpBB2/posting.php?mode=reply&t=2394&sid=1dc0598609ca697b3e11038adc7d9d8a

    Die Margeriten und Sonnenblumen hatten bei der Schlechtes-Gewissen-Aktion unserer Stadtverwaltung zwar keine Chance zum Überleben 😦 , aber Eure Tätigkeit hat bewirkt, dass unser Busbahnhof jetzt jahreszeitlich aktuell „geblümt“ aussieht. Dafür einen ganz herzlichen Dank an Euch!

  2. Marc Says:

    Habe tatsächlich geraden Euren Lokalzeit Duisburg Beitrag gesehen und durch Google auch Euren Blog gefunden. Sehr schöne Aktion, allerdings wohl auch nicht überall machbar, denn die Pflanzen wollen ja auch regelmäßig gegossen werden. Hier bei uns in Duisburg-Homberg gibt es auch noch viele Stellen, die ein wenig Guerilla Gardening nötig hätten, selbst wenn wir ja noch den Beinamen „Die Stadt im Grünen“ tragen…
    Wenn die Wetterlage aber so regnerisch bleibt, dann werde ich auch mal ein paar Restsamen in der Öffentlichkeit verstreuen… 😉

    Marc


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s