gartenstadt2punkt0

Guerilla Gardening im Pott

Vertikaler Garten in Dortmund März 25, 2011

Jetzt mal wieder etwas praktisches! Nach dem ganzen Trubel um das Beet in Ennepetal bin ich nun in Dortmund wieder in einem mir bekannten Gebiet unterwegs gewesen. Eine Freundin bat mich um Unterstützung bei der Begrünung einer Verkehrsinsel in der Nähe ihrer Wohnung. Hierbei handelt es sich um eine breite Mittelinsel, die über der U-Bahn an der Weißenburger Straße verläuft. In der Mitte steht ein (recht funktionsloser) Zaun. Diesen Zaun galt es zu begrünen. Hierfür haben wir drei verschiedene Kletterpflanzen besorgt: Clematis, Wilder Wein und Lonicera. Zu viert haben wir die zu bepflanzenden Stellen am Zaun zuerst von Müll und Unkraut befreit und anschließend Löcher für die Kletterpflanzen ausgehoben. Blume aus dem Topf, Wurzeln etwas lösen, Blume in das Loch, Erde drauf, andrücken, etwas Wasser, fertig, das war’s! Damit die neuen Pflanzen nicht bei der nächsten Pflege-Aktion der Stadt entfernt werden, haben wir sie mit Osterglocken eingegrenzt! Eine halbe Stunde später war alles geschafft, waren wir zufrieden und ich erwarte keine Konflikte für die Zukunft… 😉 Wollen wir nur hoffen, dass der vertikale Garten jetzt auch wächst!

Advertisements
 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s