gartenstadt2punkt0

Guerilla Gardening im Pott

gartenstadt2punkt0 September 11, 2010

Filed under: Uncategorized — gartenstadt2punkt0 @ 5:40 pm

Gartenstadt, was ist das? Und warum davon auch noch ein Update?

2 sehr vernünftige Fragen, die ich hier zu beantworten versuche, vor allem um mich selbst zu erklären^^

Der Begriff Gartenstadt weckt im ersten Moment vor allem die Vorstellung einer durch und durch grünen Stadt, einem großen Garten, in dem Menschen leben, arbeiten und was Menschen halt sonst so noch machen. An sich eine sehr romantische Vorstellung einer heilen Welt, zumindest in meinem Kopf. Ob die Welt heil ist oder nicht, wie man sie retten kann und ob überhaupt und wer Schuld an allem ist, möchte ich hier nicht diskutieren. Aber das die Welt nicht gerettet wird, weil ich vor die Tür gehe und Blumen pflanze, weiß ich selbst. Aber ich mache sie ein Stück besser dadurch. Zurück zum Begriff Gartenstadt: Diese erste Assoziation ist, leider, falsch. Eingeführt wurde der Begriff durch Ebenezer Howard Ende des 19. Jahrhunderts. Die Gartenstadt, die er in seinem Modell schuf, war eine Reaktion auf die damals, vor allem durch die Industrialisierung geprägten, Lebensbedingungen der Großstädte. Howard sah eine gezielte Neugründung von Städten im Umland ausufernder Großstädte vor, um eine weitere Verdichtung der Innenstädte und Slumbildung zu verhindern. Durch die Eisenbahnverbindung mit der Hauptstadt und die Grüngürtel konnten in den Satellitenstädten die Vorteile des Landlebens und des Großstadtlebens verbunden werden. Die strikte Trennung zwischen Stadt- und Landleben sollte hierdurch aufgehoben werden. Die Entwürfe für diese Gartenstädte Ebenezer Howards sind hierbei modellhaft zu sehen. Es handelt sich also vielmehr um eine Sozialreform als um eine gestalterische Stadt- und Raumplanung. Ich denke, dass reicht für meine Zwecke, bei mehr Interesse empfehle ich „Howard, Ebenezer 1968: Gartenstädte von morgen“ oder Wikipedia 😀

Hier eine Abbildung zu dem entsprechenden Modell von Howard:

So, damit hab ich jetzt erklärt wofür der Begriff eigentlich steht. Da ich aber hier als Guerilla Gardener unterwegs bin, mache ich es mir einfach und werden den Begriff im Sinne einer begrünten Stadt verwenden. Um trotzdem die Bedeutung des Begriffs nicht außer acht zu lassen, setze ich mich durch das 2punkt0 von der Idee Sir Ebenezer Howards ab und verfolge weiter mein Ziel, diese Stadt zu verschönern!

cheers

Advertisements
 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s